Finanzscheinwelt, Geld, Nachdenkliches, Wirtschaft
Schreibe einen Kommentar

Das Märchen vom Euro

In den letzten Wochen habe ich aus diversen Quellen einige interessante Fakten zum Euro-Märchen zusammengetragen, die ich Ihnen nicht vorenthalten möchte.

Ich weiß wohl die Vorteile des Euro´s beim Reisen zu schätzen, wenn ich mir jedoch die Fakten anschaue, dann haben wir diesen Vorteil sehr teuer erkauft. Völlig unverständlich ist mir, warum unsere Politiker im Jahr 2000, ohne Not das gefährliche Euro-Experiment eingegangen sind, den im Rückblick bleibt von den Vorteilen nicht mehr viel übrig. Obwohl unsere Politiker täglich die Vorteile des Euro´s anpreisen, wird es dadurch nicht wahrer.

Hier ein paar Fakten:

  • Der deutsche Export ist wegen der ausgezeichneten Qualität unsere Produkte gestiegen, nicht wegen des Euro´s
  • Der scharfe Rückgang 2009 ist nur durch die Wirtschaftsabschwächung begründet
  • Deutschland ist von der globalen Konjunktur abhängig, nicht vom EURO
  • Der Anteil der deutschen Exporte in die Eurozone ist um 6 Prozent gefallen, seit der Euroeinführung
  • Auf Grund der hohen Arbeitslosigkeit in den anderen Euroländern, können sich immer weniger Europäer unsere Produkte leisten
  • Im europäischen Wohlstandsvergleich ist Deutschland von Platz 4 auf Platz 11 zurückgefallen
  • Ohne Euro hätte Deutschland heute größere Währungsreserven als China, unser Exportüberschuss war und ist größer
  • Die Mittelmeerländer (inklusive Frankreich) haben hohe dreistellige Milliardendefizite angehäuft
  • Defizite, die diese Länder ohne Euro nie hätten anhäufen können

Der einzige Lichtblick ist, dass immer mehr angesehene Personen, wie Prof. Sinn, Roland Berger und Andere, endlich Gehör in den Medien finden und die erschreckende Wahrheit langsam ans Tageslicht kommt.

Bereits in einer Studie, aus dem Jahr 1997 wurden exakt die Probleme vorausgesagt, die wir heute haben:

  • Fehlende Wettbewerbsfähigkeit der Mittelmeerländer
  • Entsprechende Rekord-Arbeitslosigkeit
  • Verschuldung
  • Gigantische Forderungen nach Transferzahlungen an die deutsche Adresse

Es bleibt nur zu hoffen, das unsere Enkel einmal gnädig mit Ihren Urgroßvätern sein werden, angesichts der Schuldenlast, die wir Ihnen hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.