Monate: Februar 2014

Finanzplanung: Unterschied Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung

Ein elementarer Bestandteil jeder Finanzplanung ist die Vorsorge für den  Fall, dass man nicht mehr selbst seine Entscheidungen treffen kann. Dies kann im Pflegefall oder bei schwerer Krankheit (Demenz) passieren. Oft ist für diesen Fall nicht vorgesorgt und dann wird vom Gericht ein Betreuer bestellt. Dies ist jedoch nicht immer gewünscht und deshalb sollte für […]

Bei ETFs ist nicht immer drin was drauf steht

Viele Anleger und Investoren gehen zu leichtfertig mit ETFs um, oft lassen sie sich nur von den Kosten und steuerlichen Aspekten leiten. Gerade Kleinanleger lassen sich durch die günstige Kostenstruktur in die wachsende Anzahl von ETFs locken. Viele dürften jedoch nicht so genau wissen, was sie da eigentlich im Depot haben! Die Idee ist ja […]